Start
Mannheim, 07.04.2017, Freitag, 19.00 Uhr Kosten 30 Euro/ Mitglieder 25 Euro

Tulku Sonam Choedup Rinpoche

Amitabha-Einweihung - Amitabha ist der Buddha des grenzenlosen Lichtes, was bedeutet, dass seine Ausstrahlungen alle Sphären durchdringen. Er führt alle Wesen aus dem samsarischen Leiden in den reinen Buddha-Bereich Sukhavati (tib: Dewachen). Durch die Übung dieser Meditation kann man den Weisheitszustand Amitabhas in diesem Leben oder im Sterbeprozess verwirklichen. Ein weiterer Grund ist, die Ursachen dafür zu schaffen, im nächsten Leben im Reinen Bereich Sukhavati wiedergeboren zu werden, wo man optimale Bedingungen für den spirituellen Weg vorfindet. Die Meditation auf Amitabha ist außerdem eine wichtige Vorbereitung für die Phowa-Praxis, in der man lernt, im Sterbeprozess den eigenen Geist in einen reinen Bereich zu überführen.



Tulku Sonam Choedup Rinpoche wurde in Minyak in Osttibet geboren. Mit neun Jahren wurde er als Wiedergeburt von Tulku Drachun Rinpoche erkannt. Im renommierten Serta-Kloster in Larung Gar absolvierte er die monastische Schule sowie die höheren Studien in buddhistischer Philosophie bei Khenpo Jigme Phuntsok, einem berühmten Meister der Nyingma-Tradition in Tibet und engen Vertrauten S.H. Dalai Lama.
Im Alter von 23 Jahren kehrte Tulku Sonam in die Nähe seines Dorfes zurück und meditierte drei Jahre in einer Höhle.
1998 floh er über Nepal nach Indien. In Dharamsala erhielt er Belehrungen und Einweihungen von S.H. Dalai Lama und reiste von dort nach Bodhgaya. Dort wurde er von S.H. Penor Rinpoche in das Kloster Namdroling in Südindien eingeladen, wo er bis jetzt seine Studien fortführt.
2007 kam Rinpoche zum ersten Mal nach Europa um in einigen Ländern seine Lehrtätigkeit aufzunehmen. Im Sommerhalbjahr (April bis September) ist seither sein Wohnsitz in Deutschland.
Seine Hauptgebiete sind Dzogchen und tibetische Astrologie. In Deutschland lehrt er die klassischen Meister seiner Tradition, z.B. Patrul Rinpoche. Tulku Sonam hat sämtliche Einweihungen der Nyingma-Tradition erhalten.


 
 
Tibetisches Yoga / Tsa Lung Retreat mit Lama Tenzin (Tilmann)
 

17.-22.04.2017  10.00-15.00 Uhr

Kosten 300 Euro / Mitglieder 250 Euro



Mit Theorie und viel  Praxis

weitere Infos 0179/6932975
 
 

 
20.-21. Mai  Milarepa Retreat mit Erläuterungen mit Tulku Tseyang Rinpoche
 

Tulku Tseyang Rinpoche is regarded as a great Mahasiddha whose fame spread beyond the frontiers of Western Tibet, and Nepal. His third incarnation was recognized by HH the 15th Gyalwa Karmapa, Khakhyab Dorje when he was 5 years old and was a great meditator.
The current Tseyang Rinpoche is the fourth incarnation. He was formally recognized by H.E. Shamar Rinpoche and was given the name Karma Lungthok Tenpai Nyima. The formal enthronement ceremony and hair offering of Tseyang Tulku Rinpoche was made during the auspicious Kagyud Monlam festival at Bodh Gaya on 25th December 1996 in the presence of the His Holiness the 17th Karmapa Thaye Dorje and His Holiness Shamar Rinpoche. He has completed all his Buddhist studies and obtained his certification from Vikramashila Buddhist Institute. He is a qualified Lama, giving teachings to the monks in Jangchub Choeling Monastery. He has just completed his traditional 3 and half year retreat at Pharping and was appointed as Vajra Master of Jangchub Choeling Monastery.
 
 

 
 
6.-8. Okt Shine Lhakton mit Do Tulku
 
 
Do Tulku Rinpoche wurde 1985 in Südindien geboren. Im Alter von 17 Jahren wurde er von S.H. Sakya Trizin als 6. Raktrul Rinpoche erkannt. Sein elfjähriges Training in buddhistischer Philosophie, Praxis und Debatte absolvierte er mit dem Titel eines Acharya im Dzongsar Khyentse Chokyi Lodro Institut. Dort und auch in Schulen, lehrte er anschließend für ein Jahr und leitete Retreats für Mönche. Er erhielt Belehrungen, Übertragungen und Einweihungen von einigen der größten Meistern unserer Zeit, wie z.B. von S.H. Dalai Lama, S.H. Sakya Trizin,  Khenchen Kunga Wangchuk, Dzongsar Jamyang Khyentse Rinpoche, Jigdral Dagchen Rinpoche, Luding Khenchen Rinpoche und vielen anderen. Rinpoche ist ein Übersetzer im 84000 Projekt. Er ist Laienpraktizierender mit Familie.
Do Tulku Rinpoche wird geschätzt für seine gelehrte, interaktive und oft unkonventionelle und humorvolle Art, mit der er die buddhistischen Lehren vermittelt
 

Anmeldung oder Fragen zu den Kursen:

 

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Tel.: +49(0)6204-9385563

 

 Das Meditations-Haus finden Sie im Herzen der Stadt Mannheim

 

 Ngakpa-Haus  Gemeinschaft für Meditation

 

Newsletter


Wenn Du Dich in unseren Newsletter eintragen möchtest, trag bitte unten Deine Emailadresse ein:




Willkommen im Ngakpa Haus Mannheim

In unserem Zentrum haben wir ein regelmäßiges Kursangebot. Neben wöchentlichen Terminen, wie Tibetisches Yoga und Meditation, finden auch Veranstaltungen mit spirituellen Meistern statt.